Philips Airfryer reinigen

Zubehör in der Spülmaschine reinigenNach dem Frittieren ist vor dem Frittieren! Deshalb sollte man die Heißluftfritteuse nach jedem Einsatz gründlich reinigen – so habt ihr länger Freude an dem Gerät. Die Reinigung von Küchengeräten ist oft sehr zeitaufwändig, aber Philips macht es euch beim Airfryer ziemlich einfach. Auf dieser Seite erkläre ich euch, wie ihr den Philips Airfryer reinigen solltet.

Wer seine Heißluftfritteuse richtig reinigt und pflegt, hat nicht nur länger etwas von seinem Gerät, sondern sorgt außerdem dafür, dass die Frittier-Ergebnisse immer wieder gut sind.

Wenn ihr die Hinweise auf dieser Seite beachtet, sollte nichts mehr schief gehen! Trotzdem empfehle ich euch, zunächst in der Bedienungsanleitung eures Airfryer-Geräts die Informationen zur Reinigung nachzulesen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Lasst den Airfryer erst komplett abkühlen, bevor ihr ihn reinigt.
  • Pfanne, Korb und Fettabscheider sind spülmaschinengeeignet.
  • Die Innen- und Außenwände des Airfryer reinigt ihr am besten mit einem angefeuchteten Schwamm und etwas Geschirrspülmittel.
  • Taucht den Airfryer niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten.
  • Benutzt keine scheuernden oder aggressiven Reinigungsmittel.

Gerät reinigen

Der Philips Airfryer darf auf Grund der verbauten Elektronik niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten getaucht werden. Das gilt auch, wenn er ausgeschaltet und vom Strom genommen ist.

  • Schaltet den Airfryer nach dem Frittieren zunächst aus und zieht den Stecker aus der Steckdose. Lasst das Gerät komplett abkühlen, bevor ihr mit der Reinigung beginnt.
  • Nehmt die Pfanne und den Korb aus dem Airfryer raus.
  • Die Innen- und Außenwände der ActiFry reinigt ihr dann am besten mit einem feuchten Schwamm und etwas Geschirrspülmittel.
  • Trocknet das Gerät gründlich ab, bevor ihr es erneut einsetzt.

Teile & Zubehör reinigen

  • Pfanne, Korb und Fettabscheider sind spülmaschinengeeignet.
  • Sobald das Gerät komplett abgekühlt ist, könnt ihr die einzelnen Teile aus dem Airfryer herausnehmen und in der Geschirrspülmaschine reinigen. Bitte entsorgt aber zunächst übrig gebliebenes Fett oder Öl im Müll.
  • Alternativ könnt ihr die Teile auch mit einem weichen Schwamm und etwas Geschirrspülmittel per Hand reinigen. Benutzt dafür jedoch kein scheuerndes Reinigungsmittel, das beschädigt die Antihaftbeschichtung.
  • Trocknet alle Zubehör-Teile gründlich ab, bevor ihr sie wieder in den Airfryer einsetzt.
Bewertung abgeben:
|