Was ist eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse ist ein Gerät zum Frittieren von Lebensmitteln, das – im Gegensatz zu gewöhnlichen Fritteusen – kein oder nur sehr wenig Öl bzw. Fett benötigt.

Heiße Luft statt Öl

Öl in HeißluftfritteuseEine Fritteuse ist – ganz einfach gesagt – ein Gerät zum Ausbacken (“Frittieren”) von Lebensmitteln. Dafür wird in einer normalen Fritteuse Öl bzw. Fett erhitzt und damit das Frittiergut besonders schnell gegart.

In einer Heißluftfritteuse werden die Lebensmittel nicht in jeder Menge Öl oder Fett, sondern in einem heißen, schnell rotierenden Luftstrom frittiert. Dafür wird – je nach Gerät und Lebensmittel – wenig bis gar kein Fett benötigt.

Auf Grund dessen wird das Frittieren in einer Heißluftfritteuse als gesünder angesehen.

Außerdem entstehet dadurch in der Küche kaum unangenehmer Geruch von heißem Fett. Und nach dem Frittieren bleiben wenig bis gar keine Rückstände, die entsorgt werden müssen.

So funktioniert die Heißluftfritteuse

Heißluftfritteusen funktionieren im Prinzip wie ein kleiner Umluftbackofen. In dem Gerät werden die Lebensmittel in einem heißen, schnell rotierenden Luftstrom frittiert. Dafür wird – je nach Gerät und Lebensmittel – wenig bis gar kein Fett benötigt.

Frittieren statt braten oder backen

Frittierte Chicken Nuggets und Pommes fritesOb Pommes frites, Chicken Nuggets oder Frühlingsrollen: Es gibt einige Gerichte, die schmecken aus einer Fritteuse einfach am besten.

Knusprige Pommes bekommt man z.B. in einem normalen Backofen nie so gut hin – und wenn, ist es meist sehr viel Aufwand.

Mit dem steigenden Interesse an vegetarischer Ernährung wird auch das Frittieren von Gemüse (z.B. im Backteig) immer populärer. 

Heißluftfritteusen versprechen dabei sogar noch mehr: In ihnen sollen sich nicht nur klassische Frittiergerichte zubereiten, sondern auch Kuchen, Pizza oder Aufläufe backen lassen. 

Was kann eine Heißluftfritteuse?

Eine Heißluftfritteuse kann – wie eine normale Fritteuse auch – Lebensmittel frittieren. Dafür wird das Frittiergut durch einen heißen, schnell rotierenden Luftstrom in der Fritteuse besonders schnell erhitzt.

Im Gegensatz zu einer gewöhnlichen Fritteuse kann eine Heißluftfritteuse aber noch mehr: Lest hier, welche Gerichte sich mit so einem Gerät zaubern lassen.

Was ist besser: Eine normale Fritteuse oder eine Heißluftfritteuse?

Ob Fritteuse oder Heißluftfritteuse: Das Frittieren von Lebensmitteln gelingt mit beiden Geräte-Arten gut – aber nur mit einer normalen Fritteuse erreicht man den “echten” Geschmack von Frittiertem. Wer Wert auf gesunde Ernährung legt und auf viel Öl verzichten möchte, sollte zur Heißluftfritteuse greifen.

Welche Heißluftfritteuse ist die Richtige?

Heißluftfritteusen gibt es mittlerweile von vielen Herstellern. Zu den bekanntesten und besten Anbietern von Heißluftfritteusen gehören die Marken Philips und Tefal. Weitere bekannte Anbieter sind Klarstein, GourmetMAXX und Princess.